TourTurf FWA + NWA

TourTurf FWA + NWA 5-0-0 + 4 % Fe

TourTurf FWA + NWA
+ Natural Wetting Agent (NWA)
Verbessert die Rasenfarbe und Rasengesundheit, schreckt Schädlinge ab (Engerlingen)

TourTurf Fairway Acidifyer FWA 5-0-0 + 4 % Fe + Natural Wetting Agent (NWA) ist einzigartiger flüssiger Stickstoffdünger mit Eisen und Benetzungsmittel (NWA). Das Produkt besteht aus einer synergistischen Mischung von Harnstoffstickstoff mit zwei Eisenformulierungen und Benetzungsmittel, die zur Verbesserung der Farbe und Gesundheit des Rasens auf Greens, Tees, Fairways und Fußballfeldern entwickelt wurde.

Das Produkt hilft dabei, die Pflanze optimal mit Nährstoffen zu versorgen sowie das Bodenprofil auf allen Rasenflächen anzusäuern. Der pH-Wert des Produkts liegt bei 2. Der pH-Wert der Lösung im Spritztank bleibt auf dem gleichen niedrigen Niveau, selbst wenn diese verdünnt wird.

Eisen ist ein wesentlicher Mikronährstoff für Rasen und wird von der Pflanze zur Synthese von Chlorophyll verwendet. Die Verwendung von TourTurf FWA fördert einen dunkelgrünen Farbaspekt. Ideal um ansprechende Muster in die Fairways zu mähen. Eisen liegt in der Eisenform Fe++ vor, wodurch es für die Pflanze leichter verfügbar ist. Ideal auch in Verbindung mit großen Golf- und Fußballveranstaltungen.

Stickstoff in Form von Harnstoff (N) ist gut in Pflanzen verfügbar und hat ein geringes Verbrennungspotenzial. Stickstoff in geringen Mengen hilft dabei die Pflanzen zu stärken, ohne durch übermäßige Düngung Stoßwachstum zu produzieren.

TourTurf FWA + NWA ist dafür geeignet, im Rahmen eines Düngeplans, den pH-Wert des Bodens über längere Zeit langsam zu senken. Ein niedriger pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5 schafft eine für das Wachstum der feineren Rasengräser geeignete Umgebung.

TourTurf FWA+ NWA ist ideal, um im Rahmen des integrierten Pflanzenschutzes eingesetzt zu werden. Ein alkalischer Boden kann Wurmkot auf der Spielfläche fördern. Oder ist es Ihr Ziel, Rasenkrankheiten zu verhindern? Eine Senkung des pH-Wertes führt zu Bodenbedingungen unter denen sich problematische Schädlinge und Rasenkrankheiten nicht wohlfühlen. Besonders auf Flächen, auf denen der Einsatz von Pestiziden eingeschränkt oder unerwünscht ist.

Dosierung:

Versauerung: 40 L pro ha in 500 L Wasser.
Grüner Farbaspekt: 20 L pro ha in 500 L Wasser.

Bestellnummer:

8614 (10 l Kanister)