Filz

Die Ansammlung einer Filzschicht (totes, nicht umgesetztes Pflanzenmaterial) auf Sportrasen, die zu dick ist (mehr als 2-3 cm) zerstört die Qualität des Rasens. Der Filz bildet eine physische Barriere, die die Infiltration von Wasser und Nährstoffen durch die Kambien verhindert. Eine geringere Infiltration führt zu einer schlechteren Nutzung von Wasser, Nährstoffen, Pestiziden u. ä. Zu viel Filz führt zu einer weichen und ungleichmäßigen Oberfläche und an der Oberschicht der Kambien wird Wasser zurückgehalten. Zu viel Wasser an der Oberschicht führt zu konstant nassen Greens, die äußerst anfällig für Pilzkrankheiten wie z. B. Fusarium sind. Winterschäden nach Fusarium und Schneeschimmel beschädigen die Qualität von Greens extrem. Im Sommer haben Greens mit viel Filz oft viele Trockenflecken und sind schwierig zu bewässern.

Folgende Produkte können u. a. zur Bekämpfung von Filz verwendet werden:

TourTurf Thatch Clear ist ein flüssiges Enzymkonzentrat mit einem Gehalt von 35 % Cellulase- und Ligninaseenzymen, 5 % Pflanzenzucker (Glucose), 1 % Benetzungsmittel und 8 % Tangextrakt für den Abbau von Filz.

TourTurf RGA ist eine mikrogranulierte Biostimulans mit einem Gehalt von 10 % Enzymen. Wird ein- bis zweimal jährlich in Verbindung mit mechanischer Pflege verwendet.
Wenn auf Greens zu viel Filz vorhanden ist, kann man erwägen, die Düngerstrategie zu ändern, bis man das Problem unter Kontrolle hat. Wir empfehlen, auf Spoon Feeding mit flüssigem Dünger umzusteigen und im Laufe der Saison drei- bis viermal granulierte Produkte zu verwenden, um dadurch die Förderung von Filz zu verhindern.

TourTurf BioFeed Concentrate ist ein ”Controlled Release” flüssiges Düngerkonzentrat kombiniert mit 12 % Pflanzenzuckerstoffen (Glucose, Fructose, Maltose), 0,5 % Huminsäuren und 4,7 % Mikronährstoffen in 4 Formulierungen.
Verwenden Sie auch Vertikutieren. Gerne eine Graden-Maschine, die Filz von der Oberfläche entfernt.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?
Tel. +49 30 70033998
E-Mail: info@emarker.de